EE - Nr. IV - Free Template by www.temblo.com


 
Blog
Archiv
Abo
 
Gästebuch
Kontakt
Suche
 
RSS-Feed
Blog weiterempfehlen
Zu Favoriten setzten
Gratis bloggen bei
myblog.de


























Was´n los?

Die letzten Tage waren echt hart! Und ich muss sagen, ich habe nach meiner Erkrankung nicht wirklich wieder in das Programm gefunden! Ich habe zwar einen Kilo abgenommen aber… Ich hatte nicht wirklich Lust zu kochen, habe kaum gegessen und war nicht einmal beim Sport! Ich hänge durch! Gestern allerdings habe ich irgendwie Zeit zum Nachdenken gehabt und konnte darüber nachsinnen, was sich verändert hat! Wieso ich nicht mehr so motiviert bin, obwohl die ganze Sache prima funktioniert!? Zum einen ist es, dass ich an mir gar nicht merke, dass ich abgenommen habe! Ich fühle mich wie immer. Was ich meine ist, von meinem Körpergefühl hat sich nichts verändert! Ich merke es an meinen Klamotten. Montag zum Beispiel habe ich eine Hose angezogen, die mir nicht einmal gepasst hat, als ich sie mit meinem damaligen Freund gekauft habe! Und am Montag hatte ich verschlafen und keine Hose war gebügelt! Also habe ich versucht in diese Hose zu steigen… Und siehe da, ich passte rein! Sie war mir sogar ein wenig zu groß! Das war also mal wieder ein Zeichen, dass sich da figurtechnisch wirklich was tut! Dennoch merke ich körperlich nichts!
Der andere Grund ist sicher, dass ich mich nicht mehr so viel mit mir selbst beschäftige. Am Anfang habe ich mich viel mit dem Programm auseinander gesetzt und musste mir überlegen, was ich alles ändern muss. Von dem habe ich ziemlich viel in die Tat umgesetzt und mein Leben hat sich ein ganz schönes Stückchen verändert! Nur jetzt hatte ich so viel Arbeit, dass ich teilweise bis 22Uhr am Schreibtisch saß, damit auch alles fertig wird! Da blieb kaum Zeit für mich und ich war froh um jede Minute, die ich in Ruhe verbringen konnte! Wenn ich nicht in einer Abnehmphase wäre, wäre das auch sicher kein Problem (ich habe ja nicht zugenommen). Aber für das, was ja eigentlich mein Plan ist, war es genau falsch und ich muss mich echt am Riemen reißen! Ich habe das ganz oft, wenn ich 10kg abgenommen hatte, dass ich mich fühle, als wäre ich die Größte und als läge schon ganz viel hinter mir! Dabei komt das heftigste ja erst noch! Ich meine, wenn man das mal nüchtern betrachtet bin ich immer noch ganz schön dick! Sicher, im Vergleich zu vorher ist es ein enormer Schritt! Aber das sehen ja nur die Leute, die mich kennen. Alle anderen sehen, was ich bin und nicht, was ich war! Und ich muss ja nun einmal mit dem leben, was ich bin! Ich WILL aber mit dem leben, was ich einmal sein werde! Und das will ich nicht für jemand anderen sein, sondern für mich! Ich fühle mich nicht wohl, wenn ich so unbeweglich bin! Ich war immer sportlich! Jetzt breche ich nach 10 Minuten Beachvolleyball zusammen! Das ist echt erniedrigend! Ich fühle mich nicht wohl und ziehe ständig den Bauch ein (deshalb sind wohl auch meine Bauchmuskeln das einzig aktive Gebiet in meinem Oberkörper). Ich will mich anders anziehen und mich einfach besser fühlen! Ich will, dass all diese braunen Fette aus meinem Körper verschwinden und ich ein langes Leben vor mir habe! Ein Leben, das ich genießen kann und werde. Ein Leben, in dem ich frei bin und in dem ich alles machen kann!
Und Gott weiß, wenn ich es für jemand anderen machen würde, als für mich selber, wäre alles sehr viel leichter!!!!!!!!

 

17.5.07 12:40


Geschafft!

Das erste Teilziel ist erreicht! Für heute hatte ich mir 107kg auf den Zettel geschrieben! Und siehe da: ich hab´s erreicht! Und das ganz ohne Sport :-O Gut, jetzt wäre die Frage, wie viel es wären, wenn ich zum Sport gegangen wäre… Aber daran will ich mich nicht aufhalten! Ich habe zuweilen bis 22Uhr am Schreibtisch gesessen und gearbeitet! Da hätte ich mir die 2 Std. mit allem drum und dran für Sport nicht leisten können, sonst hätte ich das heute noch nicht abgearbeitet! Nächste Woche geht´s dann wieder los mit Gerätequälen und Crosstrainerqualen! :-)
Ich muss wirklich sagen, es war ein spannendes Gefühl mich heute zu wiegen! Und sehr erleichternd, als ich das Ergebnis sah! Ich bin echt froh! Das war der richtige Anschub, den ich gebraucht habe, um weiter zu machen! Jetzt bin ich mal wieder gespannt, was die nächsten Tage so bringen!!!

 

 

11.5.07 12:02


Es gibt viel zu tun... Packen wir´s an!

Seit gestern habe ich wieder die Produkte zu mir genommen. Ich war mit dem Gemüse ein wenig vorsichtig, da ich nicht wusste, ob ich die Produkte schon vertrage. Aber es ging ganz gut. Leider bin ich aus der Ketose. Ich habe heute morgen mit einem Ketostick getestet... Im negativen Bereich bin ich. So oder so muss ich jetzt mit der 1. Phase noch einmal beginnen. Da ich mir das sowieso vorgenommen hatte, deprimiert mich das gar nicht so sehr. Obwohl ich jetzt schon merke, dass ich doch wirklich Hunger kriege. Aber ich hatte zum Schluss eh einen kleinen Hänger, deswegen wohl auch noch einmal das aufrappeln zur Phase 1. Jetzt heißt es durchhalten und das Ziel im Auge behalten. Bis Freitag will ich jedenfalls diese bekloppten 107kg schaffen. Dazu ist Sport, Sport, Sport angesagt. Heute, Mittwoch und Freitag werde ich ins Fitnessstudio gehen. An den Tagen dazwischen werde ich sicher 1x schwimmen gehen... Und dann muss ich mich mal auf den Weg machen einen Altkleider-Container zu finden. Das verbinde ich mit einem ausgedehnten Spaziergang. Ich habe nämlich alle meine Sachen aussortiert. Die, die ich nie wieder anziehen werde, die, die schon kaputt waren und die, in die ich gar nicht mehr hinein passen will! Eine Hose habe ich mir aufgehoben, als Andenken quasi! Da gibt es auch noch Klamotten, in die ich noch nie reingepasst habe. Diejenigen habe ich erst einmal aufbewahrt. Egal, ob ich sie dann noch gut finde... Ich will einfach sehen, dass ich dort hinein passen werde :-D
Des weiteren habe ich mir eine kleine Tabelle mit Meilensteinen zurecht gelegt. Da ich eine Tür habe mit Glasfenstern habe, durch die meine Mitbewohnerin mich immer sehen kann, wenn sie an meinem Zimmer vorbei geht, habe ich diese Ziele auf Papier gebracht und sie vor die Scheiben gehangen. So habe ich mein Ziel immer vor Augen.
Am 11.05. (wie bereits geschrieben) 107kg
Am 10.06. (das wird knapp aber ich will´s schaffen) 99kg. Das wird ein Fest, wenn ich endlich zweistellig bin :-D
Am 28.6. 92kg
Am 19.7. 87kg
Am 16.8. (hier habe ich mal besser ein wenig Luft gelassen *g*) 80kg (Gott, so "wenig" habe ich seit der 10. Klasse nicht mehr gewogen!!!)
Am 18.9. (der Tag meiner Examensprüfung!!) soll das Ziel erreicht sein: 75kg!!!! Ich hoffe, dass ich nicht zu gutgläubig geplant habe!!! We´ll see :-)

7.5.07 10:53


Das passt jetzt nicht in den Plan

Seit 2 Tagen bin ich krank! Ich habe mir eine Magen-Darm-Grippe eingefangen. Das schwappt bei uns seit Wodchen rum und nun hat es mich auch erwischt! Das ist gar nicht gut, denn das bringt mich anscheinend aus der Ketose! Ich esse nichts mehr, da ich es nicht vertrage. Und wenn dann nur das althergebrachte, wie Zwieback! Wenn ich wieder gesund bin, werde ich sowieso wieder von vorn anfangen müssen. Das und mir ist echt übel ;-)
4.5.07 12:28


Noch einmal von vorn!

Am heutigen Feiertag habe ich einen Entschluss gefasst: Ich werde noch einmal von vorn beginnen. Soll heißen, ich werde noch einmal volle 10 Tage in die erste Phase starten und völlig auf tierisches Protein verzichten! Ich habe mir das Ziel gesetzt 100kg zu wiegen, wenn ich das nächste mal (24.5.) in die Heimat fahre und mich vor meinen Freunden und der Familie „präsentiere“! Die sollen noch einmal staunen :-) Da ich bis jetzt „nur“ 4kg abgenommen habe, was echt gut ist, werde ich also noch einmal die schnellere Phase 1 starten. Mal sehen, ob ich auch dieses Mal im Soll liege (3-5kg in 10 Tagen). Ich werde mich auch nicht wiegen in diesen 10 Tagen, sondern mich einfach strikt an den Plan halten, viel Sport machen und sonst viel draußen sein! Das Wetter sollte da ja mitspielen! Heute werden wir z.B. an den See fahren. Die perfekte Alternative zum Ausspannen und trotzdem was tun! Neben schwimmen, werde ich sicher Beach-Volleyball spielen – und natürlich in der Sonne brutzeln. Mit so ein bisschen Farbe am Körper sieht man ja auch gleich viel besser und gesünder aus :-) Ich denke, dass ich mich auch weniger „schämen“ werde, mich im Badeanzug zu zeigen – auch wenn ich immer noch mein T-Shirt drüber anziehen werde, sollte ich irgendwo hingehen oder Beachen gehen!

Genauer Auslöser meines Entschlusses war zwar hauptsächlich mein Ziel die 100kg beim nächsten Heimaturlaub zu haben aber es gibt noch einen anderen Grund! Wir waren natürlich am 30. April feiern – das muss man ja nutzen, wenn man ohne Spätfolgen an einem Montag feiern gehen kann!  Trotzdem sieht man dann auch immer die schicken, gut aussehenden Mädels… Die strahlen, aus sich raus gehen und einfach Spaß haben. Spaß hatte ich auch! Nur ganz so wohl wie sie sich in ihrer Haut fühlen, habe ich mich nicht gefühlt! Klar, nach all der Abnahme fühle ich mich besser – aber eben immer noch nicht GUT! Ich war immer sportlich und habe viel gemacht! Ich spiele seit fast 20 Jahren nicht ganz erfolglos Tischtennis, habe Volleyball gespielt und Basketball auch! Irgendwie konnte ich immer alles! Wenn ich jetzt sehe, wie steif und unbeweglich ich geworden bin, kriege ich die Krise! Dann habe ich das Gefühl in einem falschen Körper zu stecken! Und damit dieses Gefühl schneller besser wird und dadurch bald ganz verschwindet, werde ich eben noch einmal Phase 1 starten. Für 10 Tage wird das schon einmal gehen! Und dann wird es eine Überraschung sein, wie viel da nun runter ist! Hoffentlich bin ich dann nicht enttäuscht! Ich gehe schließlich mit einer gewissen Erwartung da heran und die soll ja erfüllt werden :-)

 

1.5.07 11:47


OMG

Huihuihui… heute ist ein schöner Tag! Ich habe 20kg (!) runter *freu* Es ist unglaublich! Pro Monat 10kg und das konstant! Das habe ich bei noch keiner Diät durchgehalten! Gleichzeitig weiß ich aber, dass noch viel auf mich zukommen wird! Aber es ist ein ungemein gutes Gefühl! Ich meine OH MEIN GOTT, ich habe noch vor 2,5 Monaten 20kg mehr gewogen! Jetzt sind sie weg! Und zwar in Form von Fett :-) Besser geht´s doch gar nicht! Ich habe mich heute bestimmt schon 5x auf die Waage gestellt, nur um mir die 110kg anzusehen :-) Noch vor einem Jahr habe ich mich geschämt, dies auf der Waage zu sehen! Wie sich die Zeiten doch ändern! Mein Leben hat sich verändert!!! Und es ist toll! Ich habe mir immer Meilensteine gesetzt! Erst 123kg! Dann wollte ich unbedingt die 117kg haben, weil ich so lang auf den 118,5kg hängen geblieben bin! Der nächste Schritt war dann die 110kg! Jetzt ist ein kleineres Ziel da: 106kg! 107kg habe ich vor 2 Jahren gewogen, als ich bei den Weight Watchers war! Da will ich drunter kommen. Ehrlich gesagt, war das wohl mein großes Ziel und der Grund dafür, wieso ich mich bis jetzt kaum gefreut habe, über die Kilos, die schon weg sind! Und ich hoffe doch schwer, dass ich in zwei Wochen berichten kann, dass das erste GROßE Ziel erreicht
28.4.07 16:41


Ab ins Fitness-Studio

Letzte Woche zuhause hatte ich den Entschluss gefasst, mich im Fitness-Studio anzumelden! Heute war es soweit. Gestern bin ich schon einmal im schönsten Sonnenschein dorthin gelaufen, damit ich heute auch ja pünktlich bin – außerdem hat der Spaziergang Kalorienverlust eingebracht! Chaos gab´s bei mir wie immer trotzdem, da der Bus mal lockere 15min zu spät kam und dann auch noch meine Haltestelle überfahren hat! Auf dem Hinweg hatte ich schon ein ungutes, kribbeliges Gefühl. Als Dicke in ein Fitness-Sudio zu gehen, ist eine Sache! Das auch noch allein zu tun, die andere. Aber der Trainer war ganz nett! Wir haben eine Rückenvermessung gemacht! Das Schlechte: Meine Nacken- und Lendenwirbelprobleme entstehen durch meine wenig bis gar nicht vorhandenen Muskulatur im Rückenbereich und in den hinteren Oberschenkeln sowie der Gesäßmuskulatur. Das Gute ist: Durch das Training kriege ich sie wieder in Gang UND wenn die Muskeln wieder aktiviert sind, verbrennen sie auch gleichzeitig mehr Kalorien!
Ganz erschreckend war allerdings der Zustand meiner Kondition! 15min sollte ich auf unterster Stufe auf dem Cross-Trainer durchhalten… 6:30min habe ich gepackt. Danach war ich kurz vorm Umkippen! Grauselig! Das ist definitiv etwas, an dem ich arbeiten muss! Wie schlimm wäre das nur gewesen, wenn ich nicht so oft 1Std. am Stück geschwommen wäre?! Die nächsten Wochen werden also interessant bleiben und viel Neues bringen!

 

12.4.07 21:52


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]











© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved. Design by MiniArt. Host by myblog