EE - Nr. IV - Free Template by www.temblo.com


 
Blog
Archiv
Abo
 
Gästebuch
Kontakt
Suche
 
RSS-Feed
Blog weiterempfehlen
Zu Favoriten setzten
Gratis bloggen bei
myblog.de


























Was passierte

So kann es gehen. Ein Besuch bei meinem Gynäkologen wird mein Leben verändern – zumindest, wenn ich die Gelegenheit beim Schopfe packe. Nein, schwanger war ich nicht! Doch eine Frage und eine gute Idee von ihm, ließ mein Kinn ungefähr auf Kinnhöhe fallen. „Und… was machen Sie so mit Ihrem Gewichtsproblem, wenn ich mal fragen darf?“ ENTSCHULDIGUNG?!?!?!?!? Ich bin wirklich selten sprachlos aber der Spruch hat gesessen. Nicht, dass er nicht Recht gehabt hätte… 130kg bei 178cm ist bei Weitem zu viel!!! Aber, wie dreist mich das SO zu fragen!!! Wie konnte ich da seiner Bitte, mich mal mit ihm zusammen zu setzen, ablehnen. Wir also ab in sein anderes Sprechzimmer. Er erzählte mir von einer Testpatientin, die in knapp 4 Monaten fast 40kg (!!!!!) abgenommen hat. Man, das hat er aber geschickt eingefädelt… Wer hätte da nicht Interesse bekommen?! Er erzählte mir von einer Methode, die eine Abnahme rein über die Fettdepots fördert, ohne Muskeln, Knochen und Herz anzugreifen. WOW, gesund isses auch noch! Wo zum Geier ist der Haken?! Aha, der Preis… Man muss natürlich Produkte dieses Unternehmens zu sich nehmen. Bestimmt so´n Rotz wie SlimFast, dachte ich mir! Doch er gab mir (und das war schon wieder äußerst clever *grmpf*) einen Schoko-Riegel zum probieren! Fast besser als Snickers… aber nur fast :-) Wir verblieben so, dass ich mich im Internet erkundige und mich dann wieder bei ihm melde. Ich also ab nach Hause und auf die Seite von Eurodiet geklickt. Klingt ganz gut, gesund, vernünftig und anscheinend haben die auch ziemlich leckere Sachen zu essen! Omelette, Riegel, Kakao und Cappucino, Suppen (vor allem von mir favorisierte Tomatensuppe!!!) und jede Menge Desserts – sogar Mousse au Chocolat! Das klingt doch, als könnte man das ganz gut überstehen :-) Kurz noch Konto checken, schließlich kostet eine Packung um die 15€. Eine Packung enthält fünf Produkte. Ergo: round about 12€/Tag… Nuja, was man sich teuer angefuttert hat, das kann man sich ja auch teuer wieder abfuttern. Schließlich brauche ich ja auch sonst nichts mehr zu Essen kaufen! Also, ab zum Doc und Sachen bestellen.

 

15.2.07 14:38


Wie funktioniert´s eigentlich?!

Dieses Eurodiet-Programm ist ganz schön komplex. Ich habe mich heute damit auseinander gesetzt. Also, das ganze Programm besteht aus vier Phasen. Man startet logischer Weise mit der ersten. Da muss man vier Mal am Tag von diesen Produkten nehmen. 50g Kohlehydrate sind am Tag erlaubt, d.h. is nicht mit vier Schokoriegeln am Tag :-) Morgens gibt es ein Eurodiet-Produkt mit einem Heißgetränk (d.h. für mich Früchtetee, da ich keinen anderen Tee mag und auch keinen Kaffee trinke). Mittags gibt es dann zu dem Produkt Gemüse dazu. Allerdings nur Spargel, Auberginen, Brokkoli, Staudensellerie, Champignons, Weiß- und Grünkohl, Chinakohl, Blumenkohl, Gurke, Gewürzgurken, Kresse, Chicorée, Spinat, Fenchel, Sauerampfer, Paprika, Portulak, Brunnenkresse, Radieschen, Rettich, grüner Salat und Sojasprossen. Hoffentlich esse ich mir das nicht über?! :-/ Sämtliche anderen Proteine, Kohlenhydrate und Zucker sind tabu. Also kein Schnökerkram, keine Nudeln, kein Reis, keine Kartoffeln, Pizza, Döner und auch kein Fleisch! Ob ich das durchhalte?! Naja, Geld ist investiert und nu wird das auch durchgehalten! Ich bin doch zugegebener Maßen ein KohlehydratJUNKIE!!!!!!

In Phase 2 gibt es dann (am besten mittags) wieder milchfreie Proteine bzw. tierisches Eiweiß! Rind-, Schweine- und Geflügelfleisch plus Fisch und Schalentiere. Auch Eier und Kochschinken sind drin plus Gemüse aus der Liste 2! Endlich wieder Tomaten und Bohnen oder gar Rote Beete, Rotkohl, Rosenkohl, weiße Rüben, Lauch/Porree, Löwenzahn und Schwarzwurzeln.

Nachdem man also in den ersten 2 Phasen von allem entwöhnt wurde, beginnt in Phase drei die Wiedereinführung sämtlicher Nahrungsmittel. Endlich wieder Obst und BROOOOT! Au man, ich heul ja jetzt schon rum! Wie soll das nur werden, wenn ich wirklich darauf verzichten muss?!?!?!?

Tja, und in Phase vier ist man dann hoffentlich wieder an ein NORMALES Essverhalten gewöhnt, d.h. der Körper braucht weniger Nahrung als zuvor (jedoch ausreichend!!!!). Denn ich glaube, mir geht es wie vielen anderen auch: ich habe verlernt RICHTIG und ausgewogen (d.h. auch von den Portionen her) zu essen!

 

16.2.07 14:23


Start in a new Life?!

Die Produkte sind heute schon gekommen. Schade eigentlich, denn ich wollte mir noch eine letzte Henkersmahlzeit bei McDonald´s gönnen ;-) Aber wenn die schon früher kommen, als erwartet, ist das sicher ein Zeichen und ich sollte heute schon beginnen. Was wirklich gut war ist, dass die Sachen in einem neutralen Karton gekommen sind, sprich: Es war nicht zu erkennen, dass es sich um Diätetische Produkte handelt. Ich fand´s gut, da ich gerade unter der Dusche stand, als der Postbote klingelte und mein neugieriger Nachbar es angenommen hat. So weiß er nichts von den Produkten. Fand ich super!

Es wissen nämlich noch gar nicht so viele von meinen Plänen abzunehmen. Ich bin mal auf das Gesicht meiner besten Freundin gespannt, wenn sie mich zu Ostern sieht, wenn ich in meiner Heimat bin!

Zu den Produkten muss ich sagen, dass mich da sicher nicht alle vom Hocker hauen werden (obwohl der Kakao gerade wirklich ganz gut schmeckt). Aber ich soll ja der Abnahme dienen und nicht meinem persönlichen Gaumenschmaus Ich bin mal gespannt!!!!

Wie das allerdings auf der Arbeit werden soll, weiß ich nicht. Immer die leckeren Speisen im Restaurant raus zu tragen und selber nichts mehr zu essen… Vor allem sollen meine Kollegen ja vorerst auch nix merken! Deshalb werde ich wohl erst einmal behaupten, dass ich etwas mit dem Magen habe und deshalb spezielle Sachen zu mir nehmen muss. So´n Schokoriegel ist ja auch schnell verputzt… schnell nen Salat hinterher geschoben und dann passt das mit dem Mittagessen. Ein Snack zwischendurch ist eh immer drin. Man braucht ja auch mal ne Pause!

Ich werde jetzt einmal in die Stadt gehen, dann vergeht die Zeit schneller und ich bewege mich! Huch… bin mal gespannt, wie lange diese Motivation anhält :-)

Also, der Weg in die Stadt war Horror. Diese Produkte scheinen meine ganzen Kohlehydrate aus dem Körper spülen zu wollen. Jede zweite Toilette war meine!!!! Hoffentlich geht das nicht die ganze Zeit so, sonst ist diese Methode für mich gestorben!
17.2.07 17:41


HUUUUUUUUNGER

Die Gute Nachricht: Mein Körper verträgt die Produkte und ich kann wieder beruhigt überall hingehen, ohne immer eine Toilette aufsuchen zu müssen. Das war nur am ersten Tag und scheint mir eine natürlich Reaktion zu sein. Nun die schlechte Nachricht:Ich habe richtig Magenknurren. Noch haben sich die Ketone also nicht gebildet und stoppen mein Hungergefühl! Ich könnt jetzt n Teller Spaghetti Bolognese vertragen *heul* Mach ich mir aber nicht! Ich habe pro Tag 1kg abgenommen, das motiviert mich echt, die Kohlehydrate aus dem Hals zu lassen! Bin mal gespannt, wie lange ich diese Quote halten kann!!! Trotzdem bin ich froh, dass ich morgen arbeite. Da sitzt man dann nicht vorm TV und verspürt weiterhin das Bedürfnis nebenbei was zu essen! Wieso ist es eigentlich so, dass Fernsehen den Bedarf die Kaumuskeln zu aktivieren so ungemein fördert?! :-)

 

19.2.07 21:28


1. Schwimmbadbesuch

Da mich nun einmal die Motivation gepackt hat, werde ich mich doch ein wenig dem Sport widmen müssen. Joggen ist noch nicht drin, ich denke, es ist für meine Knie und Gelenke nicht wirklich schonend! Ich will aber etwas für meine Ausdauer tun! Draußen ist es noch zu kalt… Ergo: Ich werde ins Schwimmbad gehen! Schiss habe ich… Etwas allein zu tun liegt mir nicht sonderlich… Ich komme mir da so eigenbrötlerisch vor! Außerdem… wer will schon ne Dicke im Badeanzug sehen?! Ich selber jedenfalls nicht :-) Trotzdem habe ich es getan! Gleich nach dem Büro! Sich noch einmal aufzuraffen, wenn man einmal zuhause war ist echt hart. Wieso sich nicht selbst überlisten. Schnell unter die Dusche und noch schneller ins Becken, damit mich ja keiner sieht! Was´n Schwachsinn eigentlich!!!

Eine halbe Stunde wollte ich durch schwimmen. Aber meine Kondition ist echt so mies, dass ich gerade mal 20min durchgehalten habe, bis ich die erste Pause machen musste! Auf 30 min habe ich es dann insgesamt geschafft! Dabei fängt die Fettverbrennung erst ab 30min an!! Als ich aus dem Becken kam hatte ich Beine aus Wackelpudding! Übelst!!! Aber schwimmen soll die beste kostenlose Lymphdrainage sein, die es gibt! Und bei dem Gewichtsverlust, der mir hoffentlich bevorsteht, habe ich keine Lust direkt vor dem nächsten Problem zu stehen und Hautlappen an meinem Körper vorzufinden *arg* Insofern wird jetzt fleißig geschwommen – jawohl! Das entspannt nämlich echt unheimlich - vor allem nach so eine´m Tag im Büro!

 

22.2.07 21:43


Es wäre ja auch zu schön gewesen

So langsam hört es auf, dass ich jeden Tag 1kg verliere. Aber alle zwei Tage 1kg zu verlieren ist ja auch was *ggg* Diese Ergebnisse bringen aber meine Pläne durcheinander. Ich werde die Phase 1 jetzt noch verlängern, bis ich Ostern nach Hause fahre! Ich bin sicher, es wird mir nicht leicht fallen aber ich werde es schaffen!!!! Ich hoffe, dass ich Samstag 9kg abgenommen habe!!! Müsste ja drin sein :-)

Komisch eigentlich, dass ich schon 9kg abgenommen habe und trotzdem so unzufrieden bin :-/ Manchmal verstehe ich mich selber nicht!

 

27.2.07 17:56














© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved. Design by MiniArt. Host by myblog