EE - Nr. IV - Free Template by www.temblo.com


 
Blog
Archiv
Abo
 
Gästebuch
Kontakt
Suche
 
RSS-Feed
Blog weiterempfehlen
Zu Favoriten setzten
Gratis bloggen bei
myblog.de


























Das Testi

Ich habe ja gesagt,  dass ich mein Testimonail für eurodiet hier hochstellen werde, sobald es fertig ist! Das ist es nun und ich hätte gern noch so viel mehr gescchrieben. Sollte aber natürlich nicht. Liest ja sonst keiner mehr :-) Also, dann mal los:

Eines kann ich ohne Bedenken sagen; Mit eurodiet hat sich mein Leben verändert! Bevor ich mit der eurodiet-Methode startete, habe ich 131kg bei einer Körpergröße von 1,78m gewogen. Innerhalb eines halben Jahres habe ich 35kg abgenommen. Vieles hatte ich schon ausprobiert, doch nichts fiel mir so leicht! Was nicht heißen soll, dass es keine Arbeit gewesen wäre – im Gegenteil. Es war und ist vor allem Arbeit an mir selbst.

 

 

Früher war ich verschüchtert, habe bei jeder Gelegenheit den Bauch eingezogen. Discos habe ich gemieden, weil der Vergleich mit hübschen, schlanken Frauen weh tat. In der Öffentlichkeit habe ich es gemieden mir ein Eis zu kaufen, weil ich Angst vor den Sprüchen hatte, die mir hätten entgegengebracht werden können. In ein Fitness-Studio habe ich mich nicht getraut, geschweige denn im Sommer Schwimmen zu gehen. Meine Lebensqualität war sehr eingeschränkt aufgrund meiner Leibesfülle.

 

 

Jetzt ist alles anders. Ich trainiere regelmäßig im Fitness-Studio und schwimme einmal in der Woche. Ich gehe wieder gerne mit meinen Freunden aus und fühle mich nicht mehr beobachtet, wenn ich durch die Stadt gehe. Ich mache einfach, wonach mir ist, ohne Komplexe.

 

 

Meine Abnahme mit eurodiet zu steuern war genau richtig. Es war nicht immer einfach aber das ist es mit keiner Diät! Dennoch, dieses Programm ist das erste, mit dem ich es schaffen werde, mein Wunschgewicht zu erreichen. Außerdem habe ich am meisten gelernt über richtige Ernährung. Auch meine Blutwerte wie Cholesterin oder Schilddrüsenwerte haben sich verbessert. Es war das beste Werkzeug auf meinem Weg gegen die Kilos. Aber eins war wichtig: dass ich mir immer wieder kleine Meilensteine gesetzt habe.

 

 

Das kam immer darauf an, was in meinem Leben anlag. Zuerst war das Ziel am Gewicht fest gemacht. Ich wollte die dreistellige Kilozahl hinter mir lassen. Danach hing es eher von Gegebenheiten ab. Endlich wieder in Kleidergröße 46 passen. Ein Geburtstag, zu dem ich in ein bestimmtes Kleidungsstück passen wollte. Oder der Ehrgeiz den Menschen, die mich schon lange nicht mehr gesehen hatten, zu überraschen. Dabei habe ich auch eins gelernt. Die gesteckten Ziele sollten erreichbar bleiben. Sonst ist es für einen selbst nur demotivierend.

 

 

Fest steht, mein Leben hat sich zum Positiven gewendet. Darüber bin ich sehr, sehr froh!

 

16.9.07 10:07
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen












© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved. Design by MiniArt. Host by myblog